Im Fokus

20 jähriges Jubiläum  von Tussa Haus Holzbautechnik GmbH und die Erdakupunktur war dabei

Erdakupunktur-Austellung-Tussa Haus

Zwanzig Jahre Tussa Haus in Illertissen

Zwanzig Jahre Tussa Haus in Illertissen, ein Grund zu  feiern.  Die Firmenleitung lud zu diesem Ereignis einige ansässige Firme ein die zum Thema und der Veranstaltung passten.
...weiterlesen

Im Fokus

 Andrea Weiler Erdakupunktur - Orte der Kraft schaffen.

Erdakupunktur - Andrea Weiler
Erdakupunktur - Andrea Weiler

 Was ist eine Erdakupunktur?

Hier dreht es sich darum Störfelder zu finden, ob Erdverwerfungen, Wasseradern, Kreuzungen von Gitternetzen, Magnetfelder, Hochspannungen und vieles mehr. Sie werden es bemerken, wenn Sie mit Einflüssen von unharmonischen Energien leben. Dazu unten mehr.

erdakupunktur_pferdehof-2-2Durch die Erdheilung, mit einer Erdakupunktur, wird die Energie nicht nur auf dem Grundstück selber, sondern meist bis weit über angrenzende Grundstücke harmonisiert. Eine gesunde Energie für Mensch, Tier und den Garten sind ausschlaggebend für Gesundheit und Wohlergehen.
Daheim sollte sich der Körper regenerieren und Energie auftanken können. Schaffen Sie sich in Ihrem Zuhause Ihren eigenen „Ort der Kraft“.

Andrea Weiler hat über viele Jahre Erfahrungen mit sehr vielen Erdakupunkturen.

Sie macht die Erdheilung mit sehr viel Gefühl und Treffsicherheit. Seit 25 Jahren arbeitet sie mit Energien, hat viele Ausbildungen in Heiltätigkeiten studiert. Heilungen durch Energien an Geist und Seele, Aura Chirurgie, Aufrichtung der Kundalini, Neue Radiästhesie um nur einige zu nennen. Hauptsächlich jedoch praktiziert Andrea Weiler in ihrer Praxis für Energiearbeit und Psychotherapie in der Villa Himmelsberg in Kellmünz an der Iller, hier bildet sie Energieheiler aus und gibt Seminare für Radiäthesie  und gibt Workshops zur Erkennts der Gegenwart "ICH erSchaffe mich NEU"

Wie sollte es anders sein, dieser Ort wo die Ville Himmelsberg seit 1905 steht, ist ein historischer Ort ein Archäologischer Park Kellmünz Bereits 1.500 vor Christi erstmalig benannt, heute noch sind noch Reste des alten Kastells, um 360 nach Christi zu besichtigen.

 Andrea Weiler gibt dort regelmäßig Seminare und bildet Energieheiler aus,

die Termine finden Sie auf der Homepage von Andrea Weiler. Die Ortschaft Kellmünz, ca. 1500 Einwohner, hat seit Andrea Weiler dort wohnt und arbeitet schon 2 Erdakupunkturen.

Kostenfreie Beratung - Erdakupunktur

Wenn Sie eine kostenfreie Beratung über die Energien auf Ihrem Grundstück, Haus oder der Firma wünschen, senden Sie uns Ihren aktuellen Grundrissplan 1:1000 mit erkennbarer Nordausrichtung zu, wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Andrea Weiler
Rechbergring 5
89293 Kellmünz an der Iller
Deutschland
Telefon: 08337 - 900 80 21
E-Mail mail@erdakupunktur.com

Warum eine Erdakupunktur? Lesen Sie hier bitte weiter....

...weiterlesen

Erdakupunktur trifft auf Naturharmoniestation - Vortrag  Juni 2018 in Kellmünz

Wieder füllten die Themen, die Andrea Weiler von der Erdakupunktur.com seit Jahren offeriert, die örtlichen Räume der Villa-Himmelsberg mit Interessenten. Sie bietet nun auch seit Jahren die Ausbildung zum Energieheiler an, die gut besucht ist.
Erdakupunktur-Natur-Harmonie-Station-Vortrag 2018 (137)

Hauptthema des Vortrages, der Erdakupunktur ist immer die Harmonisierung der Grundstücke. „Damit ist es aber nicht getan, sagte Andrea Weiler zu Beginn des Vortrages. Leider werden wir gezwungen uns auch um den Himmel zu kümmer!“

„Noch vor Jahren wurde ich mit diesen Themen belächelt und im Internet gab es kaum etwas zum nachlesen. Der Mensch glaubt es leider erst, wenn es in der Zeitung oder in WWW steht oder in aller Munde ist. Vieles was ich seit Jahren zeige und behaupte, kann man nun nachlesen. In alten Schriften stand eh alles drin, und diese Bücher tauchen nun wieder auf. Wer danach sucht wird finden. Der Mensch erwacht und erkennt was mit uns geschieht!“ Sie sagte dass ohne Verbitterung aber mit Argumenten, die durch die Bilder der Präsentation eindrucksvoll bewiesen wurden.
...weiterlesen

Eine ganze Seite widmete uns Werner L. Forster in seiner Zeitschrift UFO-Nachrichten,

die in diesem Jahr das 60zigste Jubiläum feiert.  Vor über 60 Jahren, im Oktober 1956, erschien die erste Ausgabe der UFO-Nachrichten. Diese wurde gegründet von Karl L. Veit, zusammen mit seiner Frau Anny. Es war einer der ersten UFO-Zeitungen weltweit. Die Zeitung erschien bis 1958 zuerst mit dem wie hier abgebildeten Zeitungskopf. Seit Januar 1959 erscheint sie mit dem heutigen bekannten Schriftzug.Erdakupunktur-Ufonachrichten2018

Karl L. Veit (geb. 29. Juli 1907, gest. 16. Sept. 2001) war von Beruf Kunstmaler. Er studierte in Mainz und Frankfurt Architektur, Malerei und Grafik. Durch den 2. Weltkrieg kam er für mehrere Jahre in russische Kriegsgefangenschaft bis 1949. Wir sind geehrt in der Zeitung erscheinen zu dürfen. Herzlichen Dank an Werner L. Forster für den großzügigen Platz.

Vortrag Erdakupunktur 2. Juni 2018..... Nur noch 3 Plätze frei (23.5.18)

Erdakupunktur mit Andrea Weiler - Orte der Kraft schaffen -Vortrag 2. Juni 2018
Mehr zum Vortrag KLICK hier